Eine moderne Auflage dessen, das bereits seit Jahrzehnten ein breites Grinsen in die Gesichter der Fahrer von Sportster®-Motorrädern zaubert.

Motor: Evolution Sportster 1200

Luftgekühlter Zweizylinder-Viertakt-45-Grad-V-Twin, Kurbelwelle querliegend, vier untenliegende, per Zahnrad angetriebene Nockenwellen, zwei über Kipphebel betätigte Ventile je Zylinder (ohv), Hydrostößel, Trockensumpfschmierung, Kraftstoffeinspritzung, Saugrohr-Ø 45 mm, kontaktlose Transistorzündung, E-Starter, 30-A-Einphasen-Drehstromlichtmaschine mit 357 W bei 2000 U/min und max. 405 W, wartungsfreie Batterie 12 V/12 AH, geregelter Katalysator

Kraftübertragung:

Primärantrieb über Triplex-Kette, mechanisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung, Fünfganggetriebe, Zahnriemen

Fahrwerk:

Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, Cartridge-Telegabel mit Faltenbälgen, Standrohrdurchmesser 39 mm, zwei Emulsion- Federbeine mit einstellbarer Federbasis, Zweiarmschwinge aus Vierkantstahlprofil